Die MS Wissenschaft erklärt das Thema Nachhaltigkeit

MS Wissenschaft

Das Wissenschaftsjahr 2012 steht unter dem Motto „Zukunftsprojekt Erde“ und beschäftigt sich mit drei Fragestellungen: „Wie wollen wir leben?“, „Wir müssen wir wirtschaften?“ und „Wie können wir unsere Umwelt bewahren?“. Diese Fragen und mögliche Antworten darauf werden in einem ganz besonderen Museum veranschaulicht: Die MS Wissenschaft ist wieder auf Tour. In dem Frachtschiff ist eine weitgehend interaktive Ausstellung entstanden, die an typischen Schauplätzen, die in jeder Stadt zu finden sind, erklärt, wie wir unser Leben nachhaltiger gestalten können.

Es gibt zum Beispiel einen Markt, einen Bahnhof, einen Spielplatz und so weiter. Überall wird zum selbst Experimentieren eingeladen. Schließlich hat die Ausstellung den Anspruch, ein schwimmendes Science Center und nicht nur ein Museum zu sein. So werden die Besucher auch aufgefordert, eigene Zukunftsprojekte vorzustellen, die an einer Litfaßsäule im Eingangsbereich des Schiffes in Form von Steckbriefen präsentiert werden.

Wissenschaftliche Durchbrüche zum Thema Nachhaltigkeit sind auf diese Weise vermutlich nicht zu erwarten, aber eines bewirkt das Projekt ganz sicher: Bewusstsein zu schaffen. Gerade bei den Schulklassen, die das Schiff besuchen, kann durch die Vermittlung von Ideen zu Energieeffizienz, durch Information über saubere Energien und durch die Aufforderung, selbst bei der Nachhaltigkeit mitzumachen und mit zu forschen, viel erreicht werden. Denn gerade da die Generation der heutigen Entscheidungsträger so zögerlich ist, die notwendigen Veränderungen anzupacken, ist es umso wichtiger, dass bei den zukünftigen Entscheidern früh Wille und Bewusstsein dazu und dafür geweckt werden.

Judith Mantei

Add comment