Urbane Vorreiter der Elektromobilität

Mit der Gründung der Berliner Agentur für Elektromobilität, an der neben der Hauptstadt auch der Unternehmensverband Berlin Brandenburg (UVB), Siemens und Vattenfall beteiligt sind, schickt Berlin sich an, zum deutschen Vorreiter in Sachen Elektromobilität zu werden. Noch fahren erst wenige Elektroautos in Berlin, doch das soll sich ändern. Mit 80 Millionen Euro wird in der Stadt in diesem Bereich bundesweit am meisten Fördergeld ausgegeben. Nach dem Willen des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, sollen 100.000 Elektroautos in zehn Jahren durch Berlins Straßen fahren.

Serienfertigung von Elektroautos in Leipzig

Auch andere Städte engagieren sich im Geschäft mit der Elektromobilität. BMW baut sein Leipziger Werk für die Serienfertigung von Elektroautos aus. Ab 2013 wird das neue Fahrzeug vom Band laufen. Dem Problem des hohen Batteriegewichts bei Elektroautos begegnet BMW mit der Entwicklung neuer Karosseriematerialien. Sie sollen bei den Fahrzeugen aus Karbonfasern bestehen, die BMW zusammen mit dem US Hersteller SGL Carbonin entwickelt hat.

Auch andere deutsche Automobilhersteller setzen auf Elektromobilität. Audi startet gerade eine Kooperation mit der chinesischen Tongji-Universität rund um das Thema Elektromobilität. Im „Audi Tongji Joint Lab“ wird als erstes Projekt die Entwicklung eines Audi A6L als Elektroauto betrieben. Zielgruppe ist der Markt der neuen Mittelschicht Chinas. Ein Vorhaben, das wie gemacht erscheint die „Neue Mitte“ in Deutschland als Trendsetter in Sachen Elektromobilität zu engagieren.

USA: Ladesäulen neben dem Einfamilienhaus

Auch in den USA tut sich so einiges. Der Nissan LEAF ist das erste Elektroauto, das als Serienmodell auf den US-Markt kommt und kostet umgerechnet knapp 23.500 Euro. Die Batterie ist platzsparend im Chassis untergebracht, die Steckdose ist vorne. Ladesäulen werden als Service (und zusätzliches Geschäftsmodell) von den Autohändlern gleich mit zur Verfügung gestellt. Der LEAF war schon vor seinem Verkaufsstart in den USA 20.000 Mal vorbestellt  worden und ist damit ausverkauft. Eine nächste Lieferung des LEAF wird erst im Oktober 2011 aus Japan erwartet. Ab 2012 sollen aber auch im US-Staat Tennessee jährlich 125.000 Elektroautos vom Band laufen.

Daniel Seemann

Add comment