Schnelles Elektroliegerad auf drei Rädern

Scorpion fs 26 S-Pedelec

Die hessische Liegeradmanufaktur HP Velotechnik präsentiert mit dem neuen Scorpion fs 26 S-Pedelec erstmals ein Fahrzeug der Klasse „schnelle E-Bikes“, ein sogenanntes S-Pedelec. Das voll gefederte Elektrodreirad ist mit komfortabler Fahrwerkstechnik aus dem Automobilbau ausgestattet, erreicht Geschwindigkeiten bis zu 45 Kilometer pro Stunde und kann für den Transport kompakt gefaltet werden. Für dieses überzeugende Gesamtpaket wurde das Tourendreirad mit dem Designpreis Eurobike-Award 2012 für „besonders innovatives Design und überdurchschnittlich gute Produktqualität“ ausgezeichnet.

Da HP Velotechnik-Geschäftsführer Paul Hollants bei Durchschnittsgeschwindigkeiten von über 25 Kilometer pro Stunde ein gut abgestimmtes und voll gefedertes Fahrwerk fast schon als Pflicht ansieht, verfügt das E-Trike aus Hessen über ein Stabilisatorensystem, Einzelradaufhängung mit einstellbaren McPherson-Federbeinen an der Vorderachse, Vollfederung und einen langen Radstand zur Optimierung der Straßenlage. Der tiefe Schwerpunkt sorgt in Kombination mit der guten Abstützung des Fahrers im – individuell auf die Rückenform des Fahrers einstellbaren – Liegeradsitz für dynamische Beschleunigung.

Auch die Motorisierung kann sich sehen lassen: Das 26 Zoll große Hinterrad ist mit einem 500 Watt starken Nabenmotor von BionX ausgestattet und sorgt auf Wunsch für zusätzliche Power bis zur – für ein E-Trike – beeindruckenden Höchstgeschwindigkeit von 45 Kilometer pro Stunde. Die dafür nötige Energie liefert ein 48-Volt LiMn-Akku mit 423 Wattstunden Kapazität und neben dem verringerten Luftwiderstand durch die Liegeradposition sorgt auch eine Energierückgewinnungsfunktion beim Bremsen für verlängerte Akkureichweite. Praktisch ist auch die serienmäßig integrierte Anfahrhilfe, die das des Scorpion fs 26 S-Pedelec per Knopfdruck bis zu einer Geschwindigkeit von sechs Kilometer pro stunde anschiebt.

 

Ein absoluter Bonus des 31 Kilogramm schweren Liegedreirades ist die Möglichkeit es innerhalb weniger Sekunden auf ein handliches Packmaß von 123 mal 83 mal 69 Zentimeter zu falten. Der Faltvorgang wird durch ein eigens vom Hersteller entwickeltes, selbsttätig arretierendes Faltgelenk erleichtert und das E-Trike lässt sich so im Handumdrehen in jedem Kofferraum verstauen. Erhältlich ist das Scorpion fs 26 S-Pedelec von HP Velotechnik ab Anfang 2013 und es soll – je nach gewählter Zusatzausstattung – stolze 6.990 Euro aufwärts kosten.

Matthias Schaffer

Add comment