Produktionsstart von BMW Elektrofahrzeugen in Leipzig

BMW Group Megacity Vehicle Design Sketch

Die BMW Group  hat den Startschuss für die Produktion von Elektroautos gesetzt. Im BMW-Werk in Leipzig wurde am Freitag, den 5. November 2010 der Bau einer neuen Produktionslinie mit einem Festakt gefeiert. Zugegen waren auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

Die BMW Group will ein völlig neues Modell entwickeln, ein Elektrofahrzeug, das unter dem Namen Megacity Vehicle firmiert. Rund 400 Millionen Euro sollen in eine Fabrik investiert werden, um die Produktion am Standort Leipzig ab 2013 zu ermöglichen. Baubeginn soll im kommenden Jahr sein. BMW Vorstandsvorsitzender Norbert Reithofer sprach von 800 zusätzlichen Arbeitsplätzen.

Für das Vorhaben wurde mit dem US-amerikanischen Unternehmen SGL Carbon eine Partnerschaft zur Fertigung neuartiger Carbon-Karosserien abgeschlossen. Deren Herstellung ist sehr energieintensiv, in Washington an der Pazifikküste der USA können sie aber zu 100 Prozent mit Wasserkraft produziert werden. Kohlefasern sind viermal so leicht wie Stahl, aber ebenso robust. BMW wird als erster Autohersteller weltweit komplette Karosserien aus den gepressten und verleimten Kohlefasern fertigen. Mit den leichten Fasern soll das hohe Gewicht der Batterien im Elektroauto kompensiert werden und so die Fahrdynamik optimiert werden. Der Grundstoff wird in Wackersdorf und in Landshut weiterverarbeitet, in Leipzig wird das Elektroauto dann montiert. Bei der Entwicklung von Elektromotoren will BMW künftig auch mit dem französischen Partner PSA zusammenarbeiten.

Neben dem Megacity Vehicle soll in Leipzig zudem ein Hybridsportwagen mit zwei Elektromotoren an beiden Achsen und einem 163-PS-Diesel an der Hinterachse gebaut werden. Der Sportwaen wurde bereits auf der IAA 2009 in der Studie „Vision Efficient Dynamics“ vorgestellt und soll 2013 serienreif sein.

Bundeskanzlerin Angela Merkel lobte das Vorhaben der BMW Group. Es sei ein Schritt in die richtige Richtung und das erste Mal, dass das Ziel, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen, Gestalt annimmt.

Josephin Lehnert

Add comment