BMW setzt auf kraftstrotzende Umweltkiller

Die Welt bereitet sich auf umfreundliche Autos vor, doch BMW-Verantwortliche setzen auf mehr Power statt schlauer! 

Die neuen M-Versionen von X5 und X6 sollen ab dem 24. Oktober mit 4,4 Liter und V8-Benzin Motoren, Doppelturbo und satten 408 Kilowatt (555 PS) auf den Markt kommen. Die neuen 2,5 Tonnen „Monster“ erreichen eine Höchsgeschwindkeit von 275 Kilometer pro Stunde. Auf Wunsch kann das 250 Kilometer Limit aufgehoben werden. Die Umweltkiller, mit einem CO2-Ausstoß von 325 Gramm pro Kilometer, können für 105.900 Euro bis 108.500 Euro erworben werden.

Automobilhersteller aus Japan und Frankreich investieren derweil in die Zukunft von Hybridtechnik und Elektroautos. Sie planen serienreife Modelle ab 2010 und 2011 auf den Markt zu bringen. Die Regierung in China will sogar Weltmarktführer umweltfreundlicher Autos in den kommenden zehn Jahren werden.

Von BMW ist diese Tage weniger von alternativer Antriebstechnik als von Superboliden mit einem Verbrauch von 13,9 Litern und neuen Geländewagen zu hören. Aus Freude am Fahren…. 

Add comment