Gebäude.Energie.Technik 2013 zeigt Wege zum energieeffizienten Gebäude

Gebäude.Energie.Technik

Bereits zum sechsten Mal zeigt die Messe Gebäude.Energie.Technik (GETEC) vom 12. bis 14. April 2013, wie sich der Weg zum energieeffizienten Gebäude am besten planen lässt. Die GETEC ist die führende Messe für private und gewerbliche Bauherren, Immobilienbesitzer und Bauträger sowie Architekten, Planer, Fachhandwerker und Energieberater im Südwesten. Produkte und Dienstleistungen für effizientes Modernisieren, Sanieren und Bauen sowie erneuerbare Energien stehen im Mittelpunkt.

Das Rahmenprogramm der Gebäude.Energie.Technik für den privaten Bauherren und Modernisierer ist mit zahlreichen Angeboten für die Messebesucher gefüllt. In Fachvorträgen und praxisnahen Bauherren- und Nutzerseminaren stellen die Referenten das jeweilige Thema umfassend dar. Ergänzend hierzu werden themenspezifische, geführte Rundgänge und Fachgespräche zum Vortragsprogramm mit qualifizierten Energieberatern angeboten.

Was in den Vorträgen zuvor gehört und erfahren wurde, kann an funktionsfähigen Exponaten und Schnittmodellen im wahrsten Sinne des Wortes „begriffen“ werden. Die Referenten der Vorträge sind bei diesen Rundgängen anwesend und stehen für Fragen bereit. Private und gewerbliche Bauherren finden mit dem „Marktplatz Energieberatung“ eine zentrale Anlaufstelle für ihre Fragen. In einer halbstündigen kostenfreien Erstberatung für Messebesucher geben rund 40 Energieberater aus der Region individuelle Tipps zu konkreten Projekten. Alle Angebote des Rahmenprogramms für private Bauherren und Modernisierer sind für die Besucher der GETEC kostenfrei.

Umfangreiches Rahmenprogramm für Fachbesucher

Die Gebäude.Energie.Technik 2013 bietet neben den Vortrags- und Seminarveranstaltungen für private und gewerbliche Bauherren und Modernisierer aber auch Veranstaltungen und Side-Events für interessierte Fachbesucher:

Im Rahmen der GETEC findet am 12. April 2013 der Fachkongress effizienz.forum zum vierten Mal in Freiburg statt. Speziell für praktizierende Energieberater werden Themen zur aktuellen Situation der Qualität in der Energieberatung in Deutschland, zu KfW-Förderungen und der Energieeinsparverordnung (EnEV) in Plenum, Podiumsdiskussion und Workshops erörtert. Der Kongress wird von der dena mit fünf Unterrichtseinheiten (UE) für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes anerkannt. Weitere Informationen und das Programm gibt es ab Februar 2013 unter www.effizienzforum.de.

Fachvorträge für die Wohnungswirtschaft – Exkursion für Kommunalvertreter – Deutsch-französische Kooperationsbörse für Unternehmen

In Zusammenarbeit mit der Parallelmesse IMMO 2013 bietet die Gebäude.Energie. Technik erstmalig Fachinformationen für die gewerbliche Wohnungswirtschaft und Besitzer von Mehrfamilienhäuern. Titel der Vortragsveranstaltung: „Erneuerbare Energien und moderne Heiztechniken – Lösungen für Geschosswohnungsbau und Wohnungswirtschaft“ am Samstag, 13. April 2013, 10.00 bis 14:30 Uhr.

In Kooperation mit dem Kongress „Energieautonome Kommunen” in Freiburg findet am Freitag, 12. April 2013, von 15:30 bis 17:30 Uhr für die Kongressteilnehmer eine Exkursion mit Fachbesucherrundgang für Kommunalvertreter über die Gebäude.Energie.Technik statt. Weitere Informationen hierzu gibt es unter www.energieautonome-kommunen.de.

Erstmals findet auf der Gebäude.Energie.Technik 2013 am Freitag, 12. April 2013, von 9.00 bis 17.30 Uhr eine deutsch-französische Kooperationsbörse für Unternehmen aus dem Elsaß, Baden-Württemberg und der Schweiz statt, veranstaltet von der IHK südlicher Oberrhein. Eine Anmeldung zu den Geschäftstreffen ist möglich unter www.b2match.eu/vision2013.

Nähere Informationen zum gesamten Rahmenprogramm für Fachbesucher gibt es unter www.getec-freiburg.de.

Solar Promotion GmbH

Add comment

Über das CleanEnergy Project

Das CleanEnergy Project ist ein non-profit Online-Magazin für alle Menschen auf der Suche nach mehr Nachhaltigkeit.

Das Team von CleanEnergy Project will Gestalter und nicht nur Zuschauer unserer Zeit sein.

Wir heißen alle willkommen, die sich uns als Autoren unserer Zeit anschließen möchten und bieten dafür unsere Plattform, das CleanEnergy Project.