Im Winter Gemüse ernten

,

Im Winter Gemüse ernten
"Ewiger Kohl" ist mehrjährig und kann auch im Winter geerntet werden. © Nadine Carolin Wahl

Wenn die Tage kälter werden, die Bäume sich verfärben und die ersten Blätter fallen, ist normalerweise auch die Zeit, in der der Garten eingewintert wird. Die letzten Gemüse werden geerntet, die Beete abgeräumt, vielleicht noch gemulcht. Aber es geht auch anders, denn der Winter muss keine erntefreie Zeit sein.

Für Wolfgang Palme und seine Mitarbeiter begann alles mit einem Zufall. Mit einigen Gemüsen, die nicht mehr rechtzeitig vor dem Winter vom Feld geholt werden konnten und deshalb stehen gelassen wurden.

Mittlerweile forschen Palme und seine Teams an der Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Gartenbau in Schönbrunn sowie an der Versuchsaußenstelle Zinsenhof gezielt danach, welche Pflanzen unter welchen Bedingungen wintertauglich sein können.

Viele Pflanzen sind kälteresistenter als angenommen

Grünkohl-Pflanze
Grünkohl kann – wie viele andere Kohlsorten – auch noch im Winter geerntet werden. © Nadine Carolin Wahl

Vielleicht die wichtigste Erkenntnis aus dieser Forschungsarbeit ist die, dass viele Gemüse deutlich frostresistenter sind als angenommen und in der Literatur angegeben.

In seinem Buch Frisches Gemüsesorten im Winter ernten hat Wolfgang Palme die bisherigen Erkenntnisse aus der Forschung zusammengefasst – und die können sich sehen lassen: über 77 verschiedene Gemüse werden vorgestellt, die sich für den Winteranbau eignen können.

Dabei sind es insbesondere Salate, Gewürzkräuter, Kohlgewächse, Spinate, Wurzel- und Knollengemüse sowie Zwiebel- und Lauchgemüse, die den kalten Temperaturen trotzen. Neben bekannten Gemüsesorten wie Salat, Spinat und Kohl sind auch Unbekanntere wie Schlitzwegerich oder Topinambur mit dabei. Daneben können auch einige wilde Pflanzen noch im Winter geerntet werden.

Frühbeete, Kalte Kästen und Hochbeete

Schlitzwegerich-Pflanze mit vielen Blättern
Dieser Schlitzwegerich ist mehrjährig und kann auch im Winter geerntet werden. © Nadine Carolin Wahl

Auch wenn vielen Gemüsesorten frostunempfindlicher sind als anfangs gedacht, einige von ihnen gedeihen noch deutlich besser in einer geschützten Umgebung. Mit Frühbeeten, Kalten Kästen und ähnlichen Bauten kann man die Pflanzen zum einen etwas vor dem Frost, zum anderen aber auch vor der Last von Schnee schützen. Letzterer macht sonst schnell mal Pflanzen matschig, die man sonst noch gut bei Kälte ernten könnte.

Mehr Infos dazu in „Frisches Gemüse im Winter ernten“ von Wolfgang Palme sowie in einem zweiten Teil zum Thema Ernte im Winter am übernächsten Mittwoch auf cleanenergy-project.de.

Erfahre mehr darüber, wie Du deinen Konsum noch verantwortungsvoller gestalten kannst. Einfache Ideen, um mehr selber zu machen und interessante, faire Produkte helfen dabei – mittwochs auf cleanenergy-project.de.

Im Winter Gemüse ernten und andere interessante Themen: 
Was kann im Februar gesät werden?
Klimatod in der Weihnachtsbäckerei
Obst, Gemüse, Pilze, Kräuter – immer frisch und lecker…

Nadine Carolin Wahl schreibt als Freie Autorin über Selbstversorgung und alternative Lebensweisen. Sie ist Gründerin von „Wilde Kultur und lebt zur Zeit auf einem Hof im Hochschwarzwald.