„Zauberlist und Gaukelei,
was verschwunden, fliegt herbei!“

Zauberei

„Simsalabim, Hokuspokus, drei Mal schwarzer Kater.“ Man darf annehmen, dass die zauberfähigen Worte von Günther schon als kleines Kind gesprochen wurden. „Schlangenei und Krötendreck,
 was hier war, das ist jetzt weg!“ Und schwupps war das Taschentuch der Oma verschwunden. Die Familie applaudierte, und Mama Oettinger war die Stolzeste: „Ja, ’s Güntherle isch sooo talentiert.“

Schnell machte der kleine Günther im „Ländle“ Karriere. Ging zu der richtigen Partei und wurde auch irgendwann Ministerpräsident. Weggefährten behaupten, Günther Oettingers Kinderzauberkasten habe den CDU-Politiker auf seinem steilen Weg nach oben immer begleiten dürfen. „Lirum – larum – Löffelstiel,
 Zaubern ist ja nur ein Spiel!“ Und zack waren die Zaubereier vom Mahagoni-Schreibtisch im Stuttgarter Landtag spurlos verschwunden.

Vielleicht war das Spielen mit Zauberschnur und Klebestreifen der Grund, warum der Ministerpräsident nach Brüssel als Energiekommissar wechselte. Denn hier konnte er wieder zaubern bis der Zylinder raucht. Neuester Trick des „Magiers von Brüssel“ aus der Generaldirektion Energie: Zahlen aus dem aktuellen Subventionsbericht auf Nimmerwiedibus verschwinden zu lassen. Der Meister selbst hatte den Bericht in Auftrag gegeben, um zu beweisen, wie massiv die erneuerbaren Energien innerhalb der Europäischen Union subventioniert werden. Problem der ganzen Show: Seine fleißigen Beamten waren zu fleißig und zauberten aus dem Zylinder ein zauberhaftes Zahlenspiel. Darin geht es um 35 Milliarden Euro für nukleare Anlagen und 26 Milliarden Euro für fossile Kraftwerke. Indirekt wurde die Energieerzeugung aus Kohle und Gas sogar mit weiteren 40 Milliarden Euro gefördert. Auf den Bereich grüne Energien kamen umgerechnet „nur“ 30 Milliarden.

Kein Problem für den Meistermagier. Günther Copperfield trat an seinen Tisch, konzertrierte sich und fuchtelte anschließend ein paar Mal mit seinem Stab wild umher: „Hokuspokus Haselnuss,
 Vogelbein und Fliegenfuß, 
damit der Trick gelingen muss!“ Zack und schon war es wieder passiert. „Unglaublich!“ Sie sind weg. Die Zahlen sind einfach weg. Vielleicht findet man sie im Hut, in der Tasche oder in irgendeiner der Kisten, die man zersägen kann.

  • Das könnte Sie auch interessieren:
  • Klimakanzlerin mit vollen Taschen
  • Zahlen auf der Überholspur
  • Wia in da guaden oiden Zeit

Fakt ist, im aktuellen Subventionsbericht sind die Zahlen auf Seite 2 plötzlich durchgestrichen. Es habe „nie gesicherte Zahlen“ gegeben, sagt Oettingers Sprecherin und Zauberlehrling auf Nachfrage. Nur dumm, dass der Süddeutschen Zeitung zwei entsprechende Entwürfe vorliegen – und zwar im Korrekturmodus, in dem die Änderungen rot markiert sind. Seine Assistentin beharrt darauf: „Keiner hat die Zahlen.“ Klasse! Siegfried und Roys Erbe ist gesichert. Wie man hört, hat die Atomlobby das Hotel Bellagio in Vegas gestürmt. Ein Jahr lang eingemietet zur Sause mit weißen Tigern und der neuen Magier-Entdeckung aus Europa, dem großen „Bellissimo Günther“.

Florian Simon Eiler

Add comment

Über das CleanEnergy Project

Das CleanEnergy Project ist ein non-profit Online-Magazin für alle Menschen auf der Suche nach mehr Nachhaltigkeit.

Das Team von CleanEnergy Project will Gestalter und nicht nur Zuschauer unserer Zeit sein.

Wir heißen alle willkommen, die sich uns als Autoren unserer Zeit anschließen möchten und bieten dafür unsere Plattform, das CleanEnergy Project.