Solar Bikini: Trend oder Fake?

Solar Bikini; Screenshot: http://www.solarcoterie.com/

Der in New York lebende Künstler und Multimedia-Designer Andrew Schneider hat auf seiner Webseite einen Solar Bikini vorgestellt. Es handelt sich dabei um einen Bikini, der mit Solarzellen ausgestattet ist und auf diese Art angeblich Strom zum Laden eines iPod erzeugen soll. Noch ist die Solar-Bademode zwar nicht erhältlich, aber auf der Webseite von Andrew Schneider gibt es bereits einen Link, wo man schon mal vorab bestellen kann.

Der Solar Bikini besteht demnach über und über aus  vier Quadratinch großen Photovoltaic-Zellen-Streifen, die mit einem leitfähigen Faden aneinander genäht sein sollen. Am Ende mündet das Ganze dann in einem USB-Anschluss, an dem dann beispielsweise der iPod aufgeladen werden kann.

Klingt zwar praktisch, aber ob das tatsächlich funktionieren kann? Zumal die Webseite abgesehen von ein paar Eckdaten eher mit Details zu Aufbau und Funktionsweise des Solar Bikinis geizt.

Dafür wird dort aber schon die Fortführung der Idee – eine Version für Männer – präsentiert, die dann iDrink genannt wird. Deutlich mehr Fläche soll dabei für eine höhere Menge an erzeugter Energie sorgen und direkt zur Kühlung eines Bieres in einem speziellen Getränkehalter sorgen. Das wirkt meines Erachtens nun wirklich derart überzogen, dass man sich der Ernsthaftigkeit des Projektes nun wirklich nicht mehr ganz sicher ist, zumal Andrew Schneider ja eigentlich kein Solarzellen-Experte oder Wissenschaftler, sondern Designer und Künstler ist.

Ein bisschen macht die ganze Aktion jedenfalls den Eindruck eines gut gemachten Scherzes beziehungsweise einer PR-Aktion, die dann irgendwann demnächst auf die eine oder andere Art aufgelöst wird, aber vielleicht täuscht das ja und die Solar Schwimmbekleidung erobert tatsächlich die Strände dieser Welt. An Medienecho auf diversen Websites mangelt es dem Solar Bikini auf jeden Fall jetzt schon nicht…

Matthias Schaffer

Add comment

Über das CleanEnergy Project

Das CleanEnergy Project ist ein non-profit Online-Magazin für alle Menschen auf der Suche nach mehr Nachhaltigkeit.

Das Team von CleanEnergy Project will Gestalter und nicht nur Zuschauer unserer Zeit sein.

Wir heißen alle willkommen, die sich uns als Autoren unserer Zeit anschließen möchten und bieten dafür unsere Plattform, das CleanEnergy Project.