Naturfarbenhersteller Auro

Wird irgendwo gestrichen, riecht man das meist schon von weitem. Was einem da in die Nase steigt, möchte man lieber gar nicht so genau wissen, arbeitet doch die überwiegende Zahl der Lack- und Farbenhersteller auf der Basis von Erdöl. Mit flüchtigen organischen Verbindungen sind solche Produkte eine wesentliche Quelle für Gesundheits- und Umweltbelastungen.

Die AURO Pflanzenchemie AG arbeitet anders. Sie gehört zu den ökologischen Pionierunternehmen und setzt auf konsequent ökologische Farben, Klebstoffe, Anstrichmittel, Imprägnierungen und Pflegemittel. Dabei bilden die ökologischen Produkte nicht nur ein Nebensortiment. Statt auf Petrochemie zurückzugreifen, nutzt die AURO AG die Vielfalt pflanzlicher Grundstoffe wie Baumharze, Öle, Wachse, Fette, ätherische Öle etc. Damit möchte sie eine Chemie mit Zukunft schaffen.

Zwischen 1997 und 2001 entwickelte die AURO AG unter Bezuschussung der DBU (Deutsche Bundesstiftung Unwelt) ein völlig neuartiges Naturfarbensortiment. Dieses ist ökologisch, toxikologisch und technologisch optimiert. Das bedeutet, dass die Bindemittel aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt werden, die Produkte frei von organischen Lösemitteln sind und hohe anstrichtechnische Ansprüche erfüllen. Dass diese Kriterien gleichzeitig und gleichermaßen erfüllt werden, ist einzigartig auf dem Markt. Somit wird zum einen die Gesundheit geschützt, weil durch die Lösungsmittelfreiheit keine schwer flüchtigen Stoffe die Innenraumluft von Gebäuden belasten. Zum anderen ist das Naturfarbensortiment für die Umwelt ein Schritt nach vorn: Das Abwasser wird geschont, wenn es zur Einleitung der Produkte kommt. Auch bedarf es keines Erdöls, bei dessen Abbau CO2 freigesetzt würde. Somit bietet AURO mit seinen Naturfarben eine Alternative zu den konventionellen Erdölprodukten. Bei Stiftung Warentest ging die Holzlasur in der Kategorie „Holzlasuren für außen“ als Testsieger hervor. Das verdeutlicht, dass die Produkte trotz ökologischer Ansprüche qualitativ sehr hochwertig sind.

Die Firma AURO wurde 1983 gegründet. Durch die Climate Neutral Group wurde sie als weltweit erster Farbenhersteller als CO2-neutrales Unternehmen zertifiziert.

Judith Kronberg

Add comment

Über das CleanEnergy Project

Das CleanEnergy Project ist ein non-profit Online-Magazin für alle Menschen auf der Suche nach mehr Nachhaltigkeit.

Das Team von CleanEnergy Project will Gestalter und nicht nur Zuschauer unserer Zeit sein.

Wir heißen alle willkommen, die sich uns als Autoren unserer Zeit anschließen möchten und bieten dafür unsere Plattform, das CleanEnergy Project.