Kleiner Mops mit großer Wirkung

Dass Energiespartipps nicht immer langweilig und öde sein müssen, sondern durchaus einen gewissen Unterhaltungswert beinhalten, zeigen uns diverse „grüne“ Videoclips bei YouTube. Besonders begehrt ist dabei ein kleiner Mops, an dem sich so mancher „Zweibeiner“ ein Beispiel nehmen sollte. Denn was „Mops“ beherrscht, sollte „Mensch“ doch wohl schon lange beherzigen.

So sammelt das possierliche Tierchen namens Puglet mit Feuereifer herumliegenden Müll von Straßen und aus Grünanlagen und sortiert diese dann auch selbstverständlich noch in die richtige Mülltonne. Auch bei der Shoppingtour steht der kleine Hund mit der Knautschnase voll auf Öko. So kommen für ihn natürlich keine Plastikverpackungen in den Einkaufswagen, sondern die Alternativen aus Papier und Co. Selbst seinen gepunkteten Filmpartner Dutch hat er mit seiner ökologischen Denkweise angesteckt und mit umweltfreundlichen Einkaufstüten zum Shoppen überredet. Da Mopsbeinchen ja bekanntlich ein wenig kurz geraten und für Langstrecken wenig geeignet sind, geht es für längere Strecken mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiter oder Puglet bildet ganz geschickt eine Fahrgemeinschaft mit seinen vierbeinigen Freunden – wäre ja auch viel zu umweltschädlich, wenn jeder mit seinem eigenen Vehikel anreisen würde. Aus liebe zur Umwelt stürzt sich Puglet zudem mit Vorliebe auf einheimische Fleischmahlzeiten und greift auch mal den Zweibeinern beim schonenden Umgang mit kostbaren Energien unter die Arme. Licht aus, Stecker raus lautet da seine Devise.

In seinem neuesten Video-Clip hingegen zeigt der putzige Mops zusammen mit seinen Freunden, wie wir alle mit den Ozeanen verbunden sind und diese demnach entsprechend pfleglich behandeln und nicht als Müllhalde missbrauchen sollten. Eine weitaus nettere Alternative zu den üblichen Energiespartipps und ein kleiner Denkanstoß, der auf lustige Weise simple, aber effektive Handgriffe im täglichen Umgang mit der Energie zeigt. Manchmal muss eben erst ein Mops kommen, um uns Menschen in den Allerwertesten zu treten.

Judith Schomaker

Add comment

Über das CleanEnergy Project

Das CleanEnergy Project ist ein non-profit Online-Magazin für alle Menschen auf der Suche nach mehr Nachhaltigkeit.

Das Team von CleanEnergy Project will Gestalter und nicht nur Zuschauer unserer Zeit sein.

Wir heißen alle willkommen, die sich uns als Autoren unserer Zeit anschließen möchten und bieten dafür unsere Plattform, das CleanEnergy Project.