US Klimaschutz-Aktivist Bill McKibben: Vorträge in Berlin, München

US-Klimaschutz-Aktivist und Autor Bill McKibben in Deutschland

Der Journalist und Initiator von 350.org wirbt für globalen Klimaschutz-Aktionstag

Der international renommierte Autor und Klimaschutz-Aktivist Bill McKibben reist vom 20. bis 22. Juni durch Deutschland, um über neuste Entwicklungen aus der internationalen  Klimaschutzbewegung zu berichten. McKibben hält aus diesem Anlass am 20. Juni (Berlin) sowie am 22. Juni (München) einen öffentlichen Vortrag.

Vortrag mit Bill McKibben.

Titel: Because the world needs to know: Building an international climate movement in 2009

Datum/Ort:
–    Sa, 20.6., 19:00 Uhr, im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, Berlin

–    Montag, 22.6., 19:00 Uhr im Großen Gemeindesaal der Schwabinger Erlöserkirche, Ungererstraße 17,  München

Die Voträge werden auf Englisch gehalten und sind kostenfrei.

Bill McKibben ist einer der bekanntesten US-amerikanischen Autoren und Aktivisten für Klimaschutz und Redner auf zahlreichen internationalen Konferenzen und Kongressen. Der Harvard-Absolvent schrieb vor 20 Jahren als erster US-Autor über den drohenden Klimawandel und startete Anfang 2009 die globale Klimaschutz-Initiative 350.org (www.350.org), eine der größten von Bürgern und NGOs getragenen Klimaschutzinitiativen.

Seine Kernbotschaft: Schon heute haben wir mit 387 ppm zu viel CO2 in der Erdatmosphäre.  Um eine Destabiliserung des Klimas zu vermeiden, muss der CO2-Gehalt der Atmosphäre so schnell wie möglich auf maximal 350 ppm zurückgefahren werden. McKibben beruft sich in seinen Beiträgen auf die neuesten Erkenntnisse von  führenden Klimawissenschaftlern rund um den Globus. In seinen Vorträgen in Berlin und München spricht er über die rapide Entwicklung der internationalen Klimaschutzforschung und -politik und daüber, wie jeder an der  globalen Initiative 350.org teilnehmen kann

Bill McKibben hat über den Klimawandel und Umweltschutz zahlreiche Bücher und Beiträge veröffentlicht, darunter The End of Nature, das in 20 Sprachen übersetzt wurde, und Deep Economcy: The Wealth of Communities and the Durable Future. Der Journalist schreibt u. a. für die New York Times, Harper’s, Mother Jones, Rolling Stone und Outside. Interviews mit McKibben sind in The New Yorker, The Nation, The Guardian, Washington Post, L.A. Times, Nature, The Progressive, Orion Magazine, Mother Jones und vielen anderen Medien erschienen.

Quellen:

Bill McKibbens Homepage: http://www.billmckibben.com
Homepage von 350.org: www.350.org
Videos mit Bill McKibbe auf Youtube

Add comment