Fröhliche CO2nachten! Virtuelle Klimageschenke

Screen shot von CO2nachten; Bild: http://www.co2nachten.net/

Wer noch keine Weihnachtsgeschenke hat, braucht in Zeiten des Internets nicht in Panik zu geraten, sondern einfach nur online zu gehen. Dort stehen unzählige Online-Shops mit Weihnachtsaktionen zur Auswahl und bieten Geschenke für jeden Geschmack und Geldbeutel an. Ein derartiger Konsumrausch ist natürlich alles andere als klimafreundlich und somit kann man Weihnachten wohl, ohne mit der Wimper zu zucken, als Klimakiller bezeichnen.

Die Vorfreude und Weihnachtsstimmung braucht man sich davon allerdings nicht vermiesen zu lassen, denn schließlich gibt es auch klimaneutrale Weihnachtsaktionen, wie die Webseite CO2nachten. Dort wird der weihnachtliche Klimawahnsinn erst einmal durch Zahlen belegt: Während jeder Mensch demnach täglich etwa 30 Kilogramm CO2 produziert, sind es an Weihnachten angeblich fast 60 Kilogramm. Höchste Zeit also für…

…Weihnachtsgeschenke an das Klima!

Unter dem Motto „Kleine Geschenke erhalten das Klima“ kann man bei CO2nachten aus diversen virtuellen Klimaschutzmaßnahmen wählen und diese an Freunde und Familienmitglieder verschenken.

Zur Auswahl stehen dabei viele verschiedene Möglichkeiten, wie sich im Alltag CO2 sparen lässt. Außerdem erfährt man auch gleich, um wie viele (eingesparte) Emissionen es sich im Detail handelt. So vermeidet man beispielsweise durch eine sechswöchige Halbierung des Kaffeekonsums etwa 5,4 Kilogramm CO2 und durch zwei Wochen vegetarische Ernährung 16,5 Kilogramm. Oder wer auf das Bügeln von Kleidung verzichtet, spart innerhalb von vier Wochen immerhin 6,2 Kilogramm CO2 ein.

Verschenkt wird die gewählte Selbstverpflichtung dann entweder über Facebook oder per E-Mail. Und obwohl es sich bei den Einsparungen letztlich nur um Kleinigkeiten handelt, können sich sowohl der/die Beschenkte, als auch der/die Schenkende, darüber freuen die Welt ein kleines Stückchen besser gemacht zu haben. Und wenn das nicht zu Weihnachten passt, weiß ich auch nicht weiter!

Die erste CO2-neutrale Digital-Agentur Deutschlands

Hinter der einfallsreichen Weihnachtsaktion und der dazugehörigen (sehr gelungenen) Webseite steckt übrigens die erfolgreiche Kreativagentur Scholz & Volkmer, bei der derartige Specials seit 1994 Tradition haben. Für CO2nachten konnte zum wiederholten Male der größte deutsche Umweltverband BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland als Partner gewonnen werden und bereits zum dritten Jahr in Folge steht das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Für das Unternehmen und seine rund 170 Mitarbeitern spielt Nachhaltigkeit wohl auch im Tagesgeschäft eine bedeutende Rolle, wie unter anderem das im Oktober 2011 an Scholz & Volkmer verliehene Zertifikat „Klimaneutrales Unternehmen“ zeigt. Dabei wurden 144 Tonnen CO2-Emissionen durch Wiederaufforstung in Togo/Westafrika kompensiert und neue Umweltziele für das Jahr 2012 definiert.

Ob die wohl auch wieder Weihnachtsgeschenke an das Klima beinhalten?

Matthias Schaffer

Add comment