Berlin ist „grün“

Am IGW-Messestand von TAKUMI JAPAN

Vom 17. bis 26. Januar 2014 findet die Internationale Grüne Woche, die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau, in Berlin statt. 1.650 Aussteller erwarten etwa 400.000 Besucher, die sich für Bio-Produkte, Fairtrade und nachwachsende Rohstoffe interessieren und damit einem globalen Trend folgen.

Lebensmittelproduzenten präsentieren gesundheitsfördernde und umweltfreundliche Produkte aus natürlicher Herstellung. TAKUMI JAPAN, eine staatliche Handelsorganisation zur Unterstützung kleinerer und mittelständischer japanischer Betriebe, stellt unter anderem solche gesundheitsfördernden Lebensmittel vor, die frisch zubereitet und als Kostproben am Stand angeboten werden. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich dabei ausgewählte Bio-Teesorten, Gewürze und Nudeln sowie die weniger bekannten Weine aus Japan.

Die Fachschau nature.tec in Halle 5.2a. informiert über neue umweltfreundliche Technologien und Möglichkeiten, Rohstoffe effizienter und nachhaltiger zu nutzen. An einem Biocencept car, einem Rennwagen der normal von Smudo von der Band „Die Fantastischen Vier“gefahren wird, wird unter anderem der Einsatz von Biokunststoffen und Bioverbundwerkstoffe im Automobilbau demonstriert. Außerdem stellt das Unternehmen John Deere einen Elektro-Traktor vor, dessen Entwicklung bis 2015 abgeschlossen sein soll.

Im Rahmen der Grünen Woche setzt sich ferner das „Global Forum for Food and Agriculture“ mit Themen wie Ressourcenknappheit und Welthunger auseinander. Agrarminister aus 70 Ländern diskutieren in Berlin über Ressourceneffizienz und Lösungen für den Nahrungsbedarf einer wachsenden Weltbevölkerung.

Ein Besuch der Grünen Woche, die noch bis zum Sonntag, 26. Januar 2014 Ihre Türen geöffnet hält, ist sehr empfehlenswert.

 

Add comment

Über das CleanEnergy Project

Das CleanEnergy Project ist ein non-profit Online-Magazin für alle Menschen auf der Suche nach mehr Nachhaltigkeit.

Das Team von CleanEnergy Project will Gestalter und nicht nur Zuschauer unserer Zeit sein.

Wir heißen alle willkommen, die sich uns als Autoren unserer Zeit anschließen möchten und bieten dafür unsere Plattform, das CleanEnergy Project.