Erfolgreiche Wege zur E-Mobilität im Fokus

,

Erfolgreiche Wege zur E-Mobilität im Fokus
Erfolgreiche Wege zur E-Mobilität im Fokus

Die Brücke zwischen Energie- und Verkehrswende möchte die World of Energy Solutions 2016 schlagen, die vom 10.-12. Oktober in Stuttgart stattfindet. Im Fokus stehen mobile und stationäre Energiespeicher sowie E-Fahrzeuge und Rahmen- und Marktbedingungen für E-Mobilität.

Mit ambitionierten Zielsetzungen für die Elektromobilität treiben Japan und China aktuell die Gestaltung ihrer nationalen Fahrzeugmärkte voran. Die japanische Regierung hat im März 2016 erstmals Ziele für den Aufbau der Wasserstoff-Mobilität veröffentlicht: zu den olympischen Spielen 2020 in Tokyo sollen in Japan 40.000 Brennstoffzellen-Fahrzeuge zugelassen und 160 Wasserstoff-Tankstellen in Betrieb sein. Aus der chinesischen Perspektive steht die Steigerung der aktuellen Produktionszahlen im Vordergrund: In den ersten vier Monaten des Jahres liefen in der Volksrepublik China 78.000 „New Energy Vehicles“— batterie- und brennstoffzellenelektrische Kraftfahrzeuge und Plug-in Hybride — vom Band.

Allein im April 2016 wurden 10.400 Busse und 21.000 Pkw mit alternativen Antrieben hergestellt. Ergänzt wird der Produktionshochlauf in China durch den Ausbau der Ladeinfrastruktur, Anreizprogramme für kommunale Flottenbetreiber und Privatkäufer sowie eine Innovationsplattform für die Entwicklung von Hochleistungs-Antriebsbatterien. Insgesamt soll laut des staatlichen China Automotive Technology & Research Centers (CATARC) in Zukunft auch für die Automobilhersteller der durchschnittliche Flottenverbrauch so begrenzt werden, dass New Energy Vehicles zwingend in das Produktportfolio gehören.

Am vergangenen Donnerstag gab die U.S. Regierung ein neues Programm zur Förderung der Elektromobilität bekannt. Insgesamt werden 4,5 Milliarden U.S.-Dollar für Kreditbürgschaften zur Finanzierung des Ausbaus der Ladeinfrastruktur bereitgestellt. „Die Kombination von strengeren Schadstoffrichtlinien und attraktiven Anreizsystemen ist notwendig, um die Vorgaben des Pariser Weltklimaabkommens zu erreichen. Diese Vorgehensweise wird zunehmend auf den führenden Märkten in Europa und Asien sowie in den USA zu beobachten sein — mit nicht unerheblichen Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit der jeweiligen Industrie.

Mit Maßnahmen wie der Kaufanreizprämie, dem gezielten Aufbau von Betankungsinfrastruktur für Batterie und Brennstoffzelle oder der Förderung der Beschaffung von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben z.B. im öffentlichen Personennahverkehr oder in kommunalen Flotten sind wir in Deutschland auf dem richtigen Weg, müssen aber darauf achten das Tempo hochzuhalten. International setzt nicht nur China mit seiner Industrie- und Forschungslandschaft klar auf die Einführung emissionsfreier Antriebe für PKW und Busse. Die Bereitstellung von Energie für den Verkehr aus erneuerbaren Quellen ist dabei ein wichtiger Faktor“, so Dr. Klaus Bonhoff, Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.

Welche Anforderungen und Chancen die zunehmende Differenzierung der internationalen Märkte sowohl an die aufstrebenden neuen Fahrzeugehrsteller wie Tesla als auch an die europäischen Fahrzeughersteller, Zulieferer und Maschinenbauer stellen werden, thematisiert die World of Energy Solutions 2016 mit dem prominent besetzten Konferenzplenum „International Markets“. Yuki Maehiro, METI, Ministry of Economy, Trade and Industry, stellt die japanischen Pläne einer Wasserstoff-Mobilitätswende vor.

Cheng Wang, Vice Director of Beijing Operation, China Automotive Technology & Research Center (CATARC) führt in die aktuelle Entwicklungen des chinesischen Marktes für E-Mobilität ein. Sunita Satyapal, Director of Fuel Cell Technologies des Office of Energy Efficiency and Renewable Energy (EERE) im Department of Energy, USA, schildert die Rolle der Brennstoffzellentechnologie als Baustein der US-amerikanischen Energie- und Umweltpolitik. Diarmuid O’Connell, Vice President of Business Development von Tesla Motors, gibt einen Ausblick auf die Auswirkungen der Tesla Gigafactory auf den Markt für auf den Markt für Fahrzeugbatterien in den USA und Europa.

Der internationale Fachkonferenz und Messe World of Energy Solutions 2016 findet vom 10.-12. Oktober auf dem Messegelände Stuttgart statt.

 

Leave a Reply