Solarenergie ist die Zukunft

Die weltweite Nachfrage nach Solarenergie lag im Jahr 2014 bei rund 44 Gigawatt (GW). Obwohl China nicht die von Experten prognostizierte Nachfrage erreichte, blieb der globale Photovoltaik-Markt aufgrund des kontinuierlichen Wachstums der japanischen und US-amerikanischen Märkte stabil. Das berichtete gestern die Analyseplattform „Energytrend“ online.

Demnach werden die momentan größten Abnehmer für Solarenergie, Japan, China und die USA, im Jahr 2015 einen Weltmarktanteil von 57 Prozent erreichen. Der Analyst von Energytrend, Jason Huang, geht davon aus, dass dadurch die weltweite Nachfrage im Jahr 2015 auf insgesamt 51,4 GW steigen wird.

Auch die jungen Photovoltaik-Märkte, die noch nicht zu den 10 wichtigsten der Welt gehören, wachsen vor allem seit dem zweiten Halbjahr 2014 beständig. Die Analysten prognostizieren hier für 2015 ein benötigtes Volumen von ca. 10 Gigawatt.

Add comment