Solarenergie boomt weltweit

Solarenergie boomt. Auf der ganzen Welt wird seit Jahren mehr und mehr Strom aus der Photovoltaik erzeugt. Auch in Deutschland – einem Land, in dem eigentlich die Windkraft klar die Nase vorn hat – kamen im Jahr 2013 insgesamt bereits mehr als 31 Gigawatt an installierter Solarenergie zusammen.

Auch in anderen Ländern zeichnet sich dieser Trend deutlich ab. In den letzten Jahren konnte ein massiver weltweiter Anstieg der aus Solarenergie erzeugten Leistung beobachtet werden. So wurden im Jahr 2009 global rund 22.000 Gigawatt Sonnenstrom erzeugt. Im Jahr 2013 waren es mit 135.000 Gigawatt mehr als sechsmal soviel. Somit stieg die Leistung 2013 pro Tag um 100 Megawatt. Das geht aus Daten hervor, die die Internationale Energie Agentur (IEA) veröffentlicht hat.

Besonders Indien will künftig diesem Trend noch intensiver folgen und bis 2022 rund 100 Gigawatt Solarenergie pro Jahr erzeugen. Fünfmal soviel wie ursprünglich geplant.

Dieser Solarboom lässt sich vor allem durch die stark gesunkenen Preise für Photovoltaikmodule erklären. Laut IEA sind die Preise für Sonnenstrom um rund ein Drittel gegenüber dem Preislevel von 2008 gefallen. In machen Ländern reduzierten sich die Preise in den letzten fünf Jahren um bis zu 80 Prozent. So wurde die Solarenergie mehr und mehr konkurrenzfähig, auch zu den billigen fossilen Energieträgern wie Öl und Kohle.

2010 sagte die IEA noch, bis zum Jahr 2020 würden pro Jahr weltweit rund 210 Gigawatt Leistung neu ans Netz gehen. Nun sieht es so aus, als würde diese Vorhersage bereits in diesem Jahr erreicht werden. Die neueste Prognose der IEA geht nun sogar davon aus, dass es bis zum Jahr 2020 zu einem jährlichen Leistungszuwachs von mehr als 400 Gigawatt kommen wird.

Add comment

Über das CleanEnergy Project

Das CleanEnergy Project ist ein non-profit Online-Magazin für alle Menschen auf der Suche nach mehr Nachhaltigkeit.

Das Team von CleanEnergy Project will Gestalter und nicht nur Zuschauer unserer Zeit sein.

Wir heißen alle willkommen, die sich uns als Autoren unserer Zeit anschließen möchten und bieten dafür unsere Plattform, das CleanEnergy Project.