Klimaschutz durch Fracking?

Screenshot Video: Fracking erklärt - Chance oder Risiko?

Der Klimawandel stellt die größte Herausforderung unserer Zeit dar! Diesen Satz hört und liest man immer wieder. In der Regel sind es Wissenschaftler und Umweltaktivisten, die vor den Auswirkungen der Erderwärmung warnen und zum Handeln aufrufen. Nun reiht sich auch Weltkonzern Siemens in den Kreis der Mahner ein.

„Das Zwei-Grad-Klimaziel ist nicht erreichbar“, erklärte Michael Süß, Mitglied des Vorstands bei Siemens- und Chef des Sektors Energy auf dem Weltenergiekongress im südkoreanischen Daegu gegenüber Spiegel Online. Bis Ende des Jahrhunderts rechnet der Siemens-Manager mit einer globale Erderwärmung von 4,5 Grad Celsius.

Grundlage für seine Einschätzung ist eine von Siemens durchgeführte Studie, die der Konzern letzte Woche vorgestellt hat. In der Studie kommt Siemens zu dem Ergebnis, dass der weltweite Strombedarf in diesem und im kommenden Jahrzehnt im Durchschnitt jährlich um fast drei Prozent zunehmen wird. Bis 2030 würde der Strombedarf also um mehr als die Hälfte steigen. „Der damit verbundene CO2-Ausstoß dürfte angesichts der absehbaren Art und Weise des Kraftwerkzubaus um etwa 3.500 Megatonnen CO2 und damit um ein Viertel zulegen“, schreibt Siemens in einer Presseerklärung.

Als Maßnahme, um die CO2-Emissionen zu senken, schlägt Siemens vor, vermehr auf Gaskraftwerke zu setzen. „Würden Kohlekraftwerke bis 2030 weitgehend durch Gaskraftwerke ersetzt, gingen hingegen die CO2-Emissionen im Stromsektor sogar um fünf Prozent gegenüber dem heutigen Stand zurück“, so Professor Horst Wildemann von der Technischen Universität München, der an der Studie beteiligt war.

Sind Gaskraftwerke also die Lösung? Oder versucht Siemens vielmehr, auf diese Weise die eigene Gaskraftwerks-Technologie zu pushen?

Ein Mehr an Gaskraftwerken würde jedenfalls auch bedeuten, dass neue Fördertechniken zur Gewinnung von Erdgas an Relevanz gewinnen würden – insbesondere Fracking.

Doch würden wir das wirklich wollen?

Dieses Video erklärt anschaulich, wie Fracking funktioniert und welche Gefahren die Fördermethode in sich birgt.

Corinna Lang

  • Das könnte Sie auch interessieren:
  • Erdgasförderung durch Fracking: Wahnsinn oder Zukunftstechnologie?
  • Siemens baut energieeffizienteste Gasturbine der Welt

 

 

 

 

 

 

Add comment