Klimadaten zum Anfassen

Mit dem ClimateWizard kann jeder sehen, wie sich innerhalb der letzten 50 Jahre das Klima auf unserem Globus oder in unserem Land verändert hat.

Der Klimwandel ist für viele weiterhin ein etwas abstraktes Phänomen. Dem ist jetzt Abhilfe geschaffen: jeder kann sich nun von seinem eigenen Rechner aus selbst ein Bild davon machen, was auf unserem Globus geschieht. Der Climate Wizard zeigt uns die Veränderungen in Temperatur und Niederschlägen in leicht verständlichen Farbschaffierungen. Wie bei Google Earth kann man dabei nah heran zoomen, oder sich einen Überblick über die ganze Welt verschaffen.

Sieht man sich Deutschland näher an, kann man auch einige Details erkennen: So ist es in Hessen und Sachsen Anhalt in den letzten 50 Jahren wärmer geworden als zum Beispiel in der Rheinland Pfalz; östlich von München haben die jährlichen Niederschläge zugenommen, während sie westlich von München abgenommen haben. Das Ganze kann man sich auch für jeden Monat separat anzeigen lassen, so dass man erkennen kann, ob sich die klimatischen Veränderungen im Sommer anders verhalten als im Winter.

Auf einer Grafik sieht man außerdem, wie sich die mittlere Temperatur innerhalb der letzten 30 oder 50 Jahre für das angezeigte Gebiet verändert hat. Für Deutschland beträgt der Temperaturanstieg mehr als ein Grad Celius (siehe Grafik links).

Die Nature Conservancy, in Zusammenarbeit mit den Universitäten von Washington und von Southern Mississippi, entwickelten diese Webseite, um auch anderen Interessierten Einblick in die klimatischen Veränderungen zu verschaffen. Das wird noch damit erleichtert, dass man als Wissenschaftler Daten herunterladen und sie selber analysieren kann.

Eine beeindruckende Internetseite, die hoffentlich oft benutzt wird, um Zweiflern zu zeigen, wie sehr sich unser Klima schon jetzt verändert hat.

Maiken Winter

Source: ScienceDaily

Add comment