Energiefachmesse fördert gezielt innovative Jungunternehmen

Cleantech

Innovationskräftige Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Energiewende in Deutschland gelingt. Forschung und Innovation spielen deshalb auf der diesjährigen Renexpo®, Fachmesse für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz vom 26. bis zum 29. September in Augsburg, eine zentrale Rolle. Die Renexpo bietet insbesondere für Startups eine wichtige Plattform. Um junge Unternehmen, die mit innovativen Ideen begeistern, gezielt zu unterstützen, fördert der Messeveranstalter diese mit einer kostenlosen Standfläche auf der Messe.

Süddeutschland war im Jahr 2012 der Spitzenreiter der Patentanmeldungen im Bereich erneuerbare Energien: Baden-Württemberg belegt mit 304 Patenten im Energiesektor Platz eins, gefolgt von Bayern mit 298 Patentanmeldungen. Auf der Renexpo in Augsburg werden weitere Entwicklungen und Neuheiten zu Themen, wie beispielsweise Ressourceneffizienz, Energieflexibilität, Stromspeicherung oder Kurzumtriebsplantagen präsentiert.

Startups, die neue Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickeln, finden auf der Renexpo neben einer breiten Öffentlichkeit die richtige Zielgruppe: Fachbesucher. Nur wenn Förderer und Absatzmärkte gefunden werden, können junge Unternehmen ihre Ideen serienmäßig umsetzen. Die Fachmesse bietet den Startups dazu die Gelegenheit, sich und ihre Ideen vorzustellen, Geschäftskontakte zu knüpfen und sich auch innerhalb der Branche auszutauschen.

Der Messeveranstalter REECO fördert innovative Ideen und junge Unternehmen mit kleinem Marketingbudget und bietet diesen einen Rabatt auf den Messestand – für die reine Standfläche von vier Quadratmetern müssen die Startups nichts zahlen. Neben einer innovativen Geschäftsidee für den Energiesektor gibt es feste Kriterien, um einen geförderten Messestandplatz zu erhalten: Die Unternehmen müssen jünger als fünf Jahre alt sein, einen Jahresumsatz unter fünf Millionen erwirtschaften und weniger als 30 Mitarbeiter beschäftigen.

Weitere Informationen zum Antragsverfahren erhalten Sie hier.

REECO

Add comment