E-World energy & water 2011

Logo der E-World

Vom 8. bis 10. Februar 2011 findet in Essen die E-World energy & water 2011 statt, die führende Fachmesse der Energie- und Wasserwirtschaft. Schwerpunkte der Messe sind die Bereiche Handel, Vertrieb und Marketing. Es werden aber auch Themen wie Energieffizienz, Smart Grids oder E-Mobility zur Sprache kommen.

Die Messe jährt sich bereits zum elften Mal. Die wichtigsten Vertreter und Unternehmen der Branche werden innovative Vorschläge präsentieren, mit denen man den aktuellen Herausforderungen begegnen will: Wie könnte das intelligente Stromnetz der Zukunft aussehen, wie wird der jetztige und künftige Energiebedarf zu decken sein, was für neue Strategien gibt es auf dem Gas- und Energiemarkt? Globale und nationale Energiepolitik stehen ebenso auf der Agenda wie Speichersysteme oder Energiemanagement. Es soll um Vermarktungsstrategien gehen, um die Einführung neuer Produkte und um Geschäftsmodelle.

Über 450 Aussteller aus rund 20 Ländern nutzen das zentrale Kommunikationsforum der Branche, um Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Strom- und Gaswirtschaft, Wasserwirtschaft, Energietechnik und Energieffizienz zu präsentieren. Besucher können sich über Energiesysteme der Zukunft informieren, Kontakte knüpfen und sich mit Kollegen austauschen.

Das Programm wird ebenso abwechslungsreich wie spannend sein. Am Dienstag geht es um den Gasmarkt 2011, die Verbesserung der Energieeffizienz durch Energiemanagementsysteme sowie das Ziel ‚100 Prozent erneuerbare Energien bis 2050‘. Wichtige Themen am Mittwoch sind Smart Energy und Smart Mobility sowie das europäische Übertragungsnetz. Am letzten Tag stehen neue Entwicklungen in der Offshore-Windenergie, Bioerdgas sowie das EEG im Energiekonzept auf dem Plan.

Parallel zur Messe findet auch der E-World-Kongress 2011 statt: auf Seminaren und Workshops können sich Besucher über aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Strom- und Gasbereich informieren und austauschen, Kontakte knüpfen und Geschäftsbeziehungen pflegen oder neu aufbauen. Mehr als 200 Experten sprechen über alle Aspekte und Themen der Energie- und Wasserwirtschaft. Vor allem die Kommunikationsstrategien der Energiewirtschaft werden im Vordergrund stehen sowie der Wandel der Energiewirtschaft.

Josephin Lehnert

2 Bemerkungen

Über das CleanEnergy Project

Das CleanEnergy Project ist ein non-profit Online-Magazin für alle Menschen auf der Suche nach mehr Nachhaltigkeit.

Das Team von CleanEnergy Project will Gestalter und nicht nur Zuschauer unserer Zeit sein.

Wir heißen alle willkommen, die sich uns als Autoren unserer Zeit anschließen möchten und bieten dafür unsere Plattform, das CleanEnergy Project.