Deep Green, der ökologische Unterwasserdrache

Deep Green; Bild: Minesto

Die zur Saab Gruppe gehörende Firma Minesto hat ein Unterwasserkraftwerk entwickelt, das vom Prinzip her wie ein Drache funktioniert, nur eben unter Wasser. Das Projekt wird Deep Green genannt und eignet sich laut Minesto hauptsächlich für Gewässer mit geringer Strömung und großer Wassertiefe. Das macht den Unterwasserdrachen gerade für Meeresabschnitte interessant, die mit anderen Technologien nur schwer nutzbar sind.

Im Detail besteht Deep Green aus einem am Meeresboden verankerten Seil, an dem der Unterwasserdrache – eine Art Segel mit eingebauter Turbine – von der Strömung hin und her bewegt wird. Dabei bewegt er sich zehnmal schneller als die Meeresströmung in der er treibt.

Da die Energie mit der Geschwindigkeit kubisch ansteigt, wird durch eine zehnmal höhere Geschwindigkeit die 1000-fache Energie erzeugt. Durch den simplen Aufbau sind auch die Kosten des Unterwasserdrachens überschaubar und machen Deep Green zu einer interessanten Perspektive in der nachhaltigen Energiegewinnung.

Gerade aufgrund des enormen ungenutzten Potentials ist die Erzeugung durch Gezeiten- und Strömungsbewegungen einer der Hoffnungsträger einer Zukunft mit „grün“ erzeugter Energie. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, ob Minesto‘s Unterwasserwasserdrache Deep Green irgendwann in Serie hergestellt wird und somit einen Beitrag zur Unabhängigkeit von Kohle, Öl und Konsorten leisten kann.

Matthias Schaffer

Add comment