China kann Schlüsselfigur der Energiewende werden

Am 24.11.2014 veröffentlichte die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) einen Bericht, der verdeutlicht, wie groß das Potenzial zur Nutzung von erneuerbaren Energien in China ist. Demnach könnte der Anteil der regenerativen Energiequellen im Land der Mitte bis zum Jahr 2030 auf 26 Prozent steigen. Das wäre annähernd viermal so viel wie im Jahr 2010 und würde China zum weltgrößten Nutzer erneuerbarer Energien machen.

Adnan Z. Amin, der Generaldirektor von IRENA sagte dazu, als der größte Energieverbraucher der Welt, müsse China eine entscheidende Rolle im weltweiten Wandel hin zu einer nachhaltigen Zukunft einnehmen. Der chinesische Energiebedarf werde bis 2030 um 60 Prozent zunehmen. Wie das Land diesem Zuwachs begegnet, werde mit entscheidend darüber sein, ob die Welt dem Klimawandel Einhalt gebieten kann.

Add comment