Von A wie Arktis bis Z wie Zentraleuropa

Heute gibt es immer mehr Anwendungs-Szenarien für Energiespeicher. Die meisten Batteriesysteme zur Energiespeicherung wurden jedoch für einen bestimmten Zweck entwickelt, beispielsweise für den Eigenverbrauch oder die Notstromversorgung. Energiespeicherexperte BYD sieht daher Flexibilität für vielseitige Anwendungsszenarien als Schlüsselfaktor für Energiespeichersysteme damit sich Installateure und Endkunden nicht mit immer mehr Systemen vertraut machen müssen.

„Der relativ enge Anwendungsbereich für Speichersystem führt zu einer Reihe von Herausforderungen für Distributoren und Installateure – vom Schulungsbedarf bis hin zu unterschiedlichen Lieferketten für eine Vielzahl von Systemen. Auch für Endkunden wird die Auswahl eines Systems durch das breite Angebot immer unübersichtlicher“, erklärt Julia Chen, Global Director BYD Battery-Box. „Die Vorteile einer flexiblen und anpassungsfähigen Speicherlösung liegen auf der Hand: Installateure müssen sich nicht mit mehreren Lösungen vertraut machen, sparen Zeit und Investitionen bei Schulungen oder Zertifizierungen und können unterschiedlichste Kundenwünsche mit einem System adressieren.“

Checkliste für ein universell einsetzbares System

Bei der Entscheidung für eine Speicherlösung, die möglichst breit einsetzbar ist, sollten nach Ansicht von BYD folgende Schlüsselmerkmale berücksichtigt werden:

  • Ein modulares Design, das einen großen Leistungsbereich abdecken kann
  • Das System sollte jederzeit erweiterbar sein. Dazu sollte auch sichergestellt sein, dass zusätzliche Module und Komponenten über einen langen Zeitraum zur Verfügung stehen.
  • Eine einfache Installation und Flexibilität des Produkts ist hilfreich, um den Schulungsbedarf zu begrenzen und eine schnelle Installation vor Ort zu ermöglichen
  • Die Systemeigenschaften sollten idealerweise Optionen für unterschiedlichste Anwendungsszenarien bieten – von On-Grid über Energie-Backup bis Off-Grid
  • Die Kompatibilität mit einer Vielzahl unterschiedlicher Wechselrichter ist entscheidend, um unterschiedliche Anwendungsszenarien abdecken zu können
  • Der Nachweis umfangreicher Tests und Kompatibilitätszertifizierungen stellt sicher, dass die Komponenten perfekt zusammenarbeiten und auch neue Firmware-Updates umfassen.
  • Die Partnerschaft zwischen den Systemanbietern des Batteriesystems, Wechselrichter etc., sollte auch die Erfahrungen beim System-Service umfassen
  • Das System sollte zudem eine hohe Schutzklasse gegen Umwelteinflüsse bieten und einen weiten Temperaturbereich abdecken.

Neben diesen Eigenschaften sollten selbstverständlich auch Parameter wie die allgemeine Systemleistung, hohe Effizienz, Zuverlässigkeit, Lebensdauererwartung sowie Sicherheitsdesign berücksichtigt werden.

Anwendungsbeispiele

78° Nord – Off-Grid in der Arktis

Bei der Suche nach anspruchsvollen Umgebungen können Anwendungsbeispiele nicht viel extremer sein als die nördlichste Installation der Battery-Box. Power Contact AS liefert dazu dieses im wahrsten Sinne des Wortes „coole“ Projektbeispiel. Das Unternehmen hatte die Aufgabe, eine geeignete PV- und Energiespeicherlösung zu finden, um die Off-Grid-Energieversorgung für eine abgelegene Forschungsstation bei Spitzbergen, einem Archipel im Arktischen Ozean zu unterstützen. Der abgelegene Standort erforderte ein äußerst zuverlässiges, langlebiges und sicheres System, da es sehr anspruchsvoll wäre, technische Vor-Ort-Unterstützung quasi bis zum Nordpol zu leisten. Das System funktioniert seit der Installation reibungslos.

Zuverlässiger Energiezugang für das UN-Welternährungsprogramm im Congo

Installateure in Afrika sehen sich bei den meisten Projekten mit unzuverlässigen Stromnetzen oder fehlendem Netzzugang in Kombination mit hohen Temperaturen und anderen Umweltherausforderungen konfrontiert. Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) hat sein Notfall-Engagement in der Demokratischen Republik Kongo verstärkt, um eine Hungersnot in der von ethnischen und politischen Konflikten heimgesuchten Region Kasai zu verhindern. Die Organisation entschied sich, ein Hybrid-Solarsystem mit einer sehr großen Energiespeicherkapazität einzusetzen, um die Basis des Teams in Kananga, der 2-Millionen Einwohner starken Hauptstadt der Provinz Kasaï im Zentrum des Landes, zu versorgen.

Für dieses Projekt benötigten die lokalen Projektverantwortlichen ein extrem skalierbares, modulares System, um den hohen Energiespeicherbedarf für diese spezifische Installation zu decken. Aufgrund der kritischen Natur des Projekts benötigten sie auch eine Lösung, mit der potenzielle technische Probleme isoliert und leicht identifiziert werden konnten. Da jedes Battery-Box LVS-Modul ein Batteriemanagementsystem (BMS) enthält, konnte dies sichergestellt werden und das System sorgt für eine zuverlässige Energieversorgung für Personal, Werkstätten und Wohnungen.

Nachhaltige Positionierung beim Hotel „Grüne Elster“

Nicht nur persönliches Interesse am Thema Nachhaltigkeit sowie die Lage des Hotels am Rande eines Naturschutzgebiets, sondern auch die Option der Energieunabhängigkeit und das wachsende Interesse von Gästen, Reisen und Aufenthalte nachhaltiger zu gestalten, inspirierten Helmut Weißig zu einem neuen Energiekonzept für seine Hotel „Grüne Elster“. Er entschied sich für die Kombination einer PV-Dachanlage und einer Erdsonden-Wärmepumpe mit einem Energiespeicher. Dieser sollte nicht nur die Strom- und Wärmeversorgung des Hotels sicherstellen, sondern auch elektrischen Ladestationen für die Pkw von Mitarbeitern und Gästen speisen. Den Hotelier überzeugte vor allem die hohe Effizienz der Hochvolt-Batteriespeicherlösung sowie die Möglichkeit, das System jederzeit erweitern zu können, falls sich der Energiebedarf in Zukunft ändern sollte.

Quelle und weitere Informationen: EFT-Systems.

Unterstützen sie das Clean Energy Project

Wir empfehlen den neuen Brave Browser.
Er ist schnell und bietet Privatsphäre:
BRAVE
Mit Brave unterstützen Sie auch das CleanEnergy Project.
Einfach und unkompliziert.

Über das CleanEnergy Project

Das CleanEnergy Project ist ein non-profit Magazin für Menschen auf der Suche nach Informationen über Nachhaltigkeit.

Autoren, die über Nachhaltigkeit berichten und sich unserem Team anschließen möchten, sind herzlich willkommen.

 


CleanEnergy Project is supported by GlobalCom PR Network, an international alliance of public relations agencies.