Viele Argumente für die Bioenergie

Fachliche Argumentationshilfen zum Thema Bioenergie bietet die neue Broschüre der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe und der Agentur für Erneuerbare Energie „Der volle Durchblick in Sachen Energiepflanzen“. Auf 44 Seiten werden die bekanntesten Vorurteile gegen Palmöl, Soja und Co. ins rechte Licht gerückt. Ein Beispiel: „Unser Biodiesel zerstört den Regenwald.“ Die Gegenargumente: Nur ein geringer Prozentsatz der globalen Ackerflächen werden mit Energiepflanzen bebaut. Von diesen Pflanzen wird ein kleiner Teil für Bioenergie verwendet. Um schützenswerte Regionen vor der Ausbeutung zu retten, hat die EU Nachhaltigkeitsstandards eingeführt.

Ein anderes Vorurteil hat ebenso keine Chance mehr: „Energiepflanzen sind Türöffner für Gentechnik.“ Die Gegenargumente: Der Anbau gentechnischer veränderter Pflanzen ist in der EU und in Deutschland streng geregelt. Gentechnische Veränderungen gibt es darüber hinaus nicht nur bei Energiepflanzen sondern auch bei Pflanzen, die der Ernährung dienen. Damit ist die Diskussion eher eine gesellschaftliche und keine, die sich auf Energiepflanzen bezieht.

„Der volle Durchblick in Sachen Energiepflanzen“ bietet aber nicht nur Gegenargumente sondern präsentiert Vorteile, um Vorurteile zu widerlegen. Für Laien verständliche Beschreibungen informieren über die bekannte und weniger populäre Energieträger vom Ackergras über die durchwachsende Silphie bis hin zur altbewährten Zuckerrübe. Vor- und Nachteile der Pflanzenarten werden gegenübergestellt. Eine Bewertung zeigt mit einem Blick, wie viel Energie eine Art produzieren kann. Ein ausführliches Quellenverzeichnis ermöglicht dem Interessenten eine Vertiefung des Stoffs.

Mit dem Grundwissen ausgestattet stellt eine „Verteidigung“ der Bioenergien in einer Diskussion kein Problem mehr da. Die Broschüre steht bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe zum Download bereit. Es gibt sie auch als gedruckte Fassung bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, Hofplatz 1, 18276 Gülzow.

Susanne Kirsch

Add comment