„Kraftstoffe der Zukunft“ – Internationale Biokraftstoffbranche tagt in Berlin

Internationaler Fachkongress für Biokraftstoffe

Am 23. und 24. Januar 2012 trifft sich die Biokraftstoffbranche zum „9. Internationalen Fachkongress für Biokraftstoffe“ in Berlin. Der vom Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) und der Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) organisierte Kongress gehört zu den Leitveranstaltungen der Biokraftstoffwirtschaft in Europa undsteht diesmal unter dem Motto „Kraftstoffe der Zukunft 2012“.

Am ersten Tag der Veranstaltung werden Vorträge zu den Themenblöcken „Politische Rahmenbedingungen“, „Die Rolle der Biokraftstoffe im Energiemix der Zukunft“ und „Nachhaltige Biokraftstoffproduktion“ gehalten. So referiert zum Beispiel Peter Bleser, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, über die Biomasse-Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung.

Anselm Eisentraut, Bioenergie Analyst bei der Internationalen Energieagentur, gibt einen globalen Ausblick auf den fossilen Kraftstoffmarkt und die Rolle der Biokraftstoffe. Ferner spricht Wolfgang Gründinger, Publizist und Sprecher des Arbeitskreises Energie des Club of Rome, über ethische Aspekte des Marktausbaus für Biokraftstoffe.

Der zweite Tag widmet sich konkret den unterschiedlichen Treibstoffen wie Biodiesel, Bioethanol, Pflanzenöl und Biomethan. Zu Wort kommt hier unter anderem Patrick Lamers, Consultant der Ecofys GmbH, der eine Marktstudie über Mengen, Warenströme und Exportpolitiken von Biodiesel vorstellt. Lutz Ribbe, Direktor der naturschutzpolitischen Abteilung, euronatur, hält einen Vortrag über ökonomische, ökologische und sozial-ethische Aspekte der Nutzung von Pflanzenölkraftstoffen in der EU. Außerdem stellt Dr. Stefan Weber von Consulectra, die Gewinnung von Biomethan aus holzartiger Biomasse vor.

Ein weiterer Schwerpunkt des Kongresses wird die Diskussion um die Treibhausgas-Einsparpotentiale der Biokraftstoffe gegenüber denen der fossilen Treibstoffe sein. Denn wie die aktuelle energiepolitische Debatte zeigt, muss auch der Verkehrssektor seinen Beitrag zur Energiewende leisten und es gilt, umweltfreundliche Alternativen im Mobilitätssektor zu stärken.

Nähere Informationen zum Kongress finden Sie unter: www.kraftstoffe-der-zukunft.com

Corinna Lang

Add comment