Die vielen Gesichter der Bioenergie

Jeder kennt sie, doch kaum jemand weiß tatsächlich, worum es sich bei der Bioenergie handelt. In diesem Zusammenhang fällt das Stichwort Biomasse dabei recht häufig, doch nicht jede Biomasse ist auch gleichzeitig ein nachwachsender Rohstoff. So zählen auch die fossilen Energieträger Kohle, Erdöl und Erdgas zur Biomasse, werden jedoch nicht als nachwachsende Rohstoffe bezeichnet. Zur Biomasse gehört die Gesamtheit der organischen Substanzen, sie bilden die Basis für die Entstehung der Biomasse, bei der durch Photosynthese Stoffe mit Hilfe des Sonnenlichts in organische Substanzen umwandelt werden. Im Prinzip also chemisch gebundene Sonnenenergie!

Die Biomasse zur Gewinnung von Bioenergie ist aber nicht nur die lebende Pflanze selbst, sondern auch die daraus abgeleiteten tierischen Substanzen und Mikroorganismen, sowie tote organische Stoffe. Der Weg durch die Nahrungskette erhält die gespeicherte Energie und kann für die Energieversorgung wiederverwendet werden. Zum einen wird Biomasse eigens für die Erzeugung von Energie angebaut, wie etwa Raps für die Herstellung von alternativen Treibstoffen oder aber das Abfallprodukt Biomasse wird für die Energieerzeugung genutzt. In Form von Dung aus der Tierhaltung, Grasschnitt, Holzresten oder Schlachtabfällen kommt Biomasse zum Einsatz und dient dann beispielsweise zur Gewinnung von Biogas.

Für die Energiegewinnung aus Biomasse kommen nicht zwangsläufig ausschließlich feste Stoffe zum Einsatz, denn zur Biomasse zählen alle durch Lebewesen entstandenen organischen Substanzen – ob fest oder flüssig! Diese können sowohl direkt zur Energiegewinnung verwendet, wie etwa Holz zum Heizen, oder in Biomasseprodukte, zum Beispiel Öl oder Methan, umgewandelt werden. Durch das so genannte Biomasse-Management werden aus den organischen Substanzen durch Verarbeitung wie Gärung oder Faulung, Öle, Gase oder Kokse gewonnen. Auch die Biomasseheizkraftwerke erfreuen sich wachsender Beliebtheit unter den Alternativen. Mit ihrer Hilfe wird aus Biomasse oder den aus der Biomasse entstandenen Produkten Strom und Wärme auf umweltfreundliche Weise erzeugt.

Judith Schomaker

Add comment