Der Fahrrad-Macher

,



Bill Holloway baut Fahrräder. Klingt langweilig? Ist es aber nicht, denn der Kalifornier baut nicht irgendwelche gewöhnlichen Drahtesel. Seine Fahrräder sind etwas ganz besonderes – sie bestehen fast zu 100 Prozent aus Holz. Jedes einzelne seiner Unikate produziert er in liebevoller Handarbeit selbst. So entsteht ein Kunstwerk, das nicht nur aufgrund des ungewöhnlichen Werkstoffes ins Auge sticht. Auch das Design seiner Holzfahrräder ist völlig unkonventionell und ein echter Hingucker, wie Sie gleich selber sehen können – in unserer wöchentlichen Love Green TV Reihe.

Angefangen habe alles, als er als Vierjähriger das Radfahren lernte, erzählt der heute 48-jährige Bill Holloway aus San Francisco. In seiner Kindheit sei er mit seinen Freunden viel auf dem Fahrrad um die Häuser gezogen. Damals begann seine Liebe zu Fahrrädern – eine Liebe, die sein ganzes Leben gehalten hat. Diese Liebe machte Holloway schließlich zum Beruf. Damit gelang dem Kalifornier das, wovon viele andere nur träumen können: Arbeit mit Passion zu verbinden und mit dem, was man liebt, Geld zu verdienen.

Und so gründete Holloway die Firma „Masterworks Wood Cycles„. In liebevoller Handarbeit bauen er und sein Kollege ganz besondere Fahrräder, die fast ausschließlich aus Holz bestehen. Lediglich die Laufräder und einige kleine Bauteile sind aus Metall. Das Holz für seine Bikes stammt dabei immer aus San Francisco. So erzählt jedes einzelne eine kleine Geschichte, sagt er. „Die Menschen erinnern sich beispielsweise daran, wie sie als Kind in dem Baum gespielt haben, aus dem ich ihr Fahrrad mache. So wird es für sie zu etwas ganz besonderem“.

Gelernt hat Holloway seine unkonventionelle Bauweise bei niemandem, sondern sich alles nach und nach selbst beigebracht. In vielen Tagen und oft schaflosen Nächten entsteht so ein richtiges Kunstwerk – ein Produkt, auf das er stolz ist. „Die Fahrräder sind dazu da, gesehen zu werden“, sagt Holloway. Und so überrascht es nicht, dass auch das Design seiner Bikes völlig abseits jeglicher Norm liegt. Jedes seiner Fahrräder ist ein Unikat und erinnert eher an eine Harley oder einen Chopper, als an die gewöhnlichen Drahtesel, die man sonst zu sehen bekommt.

Wie seine „tiefergelegten“ Holzfahrräder aussehen, wie sie entstehen und viele weitere Infos rund um den „Fahrrad-Macher“, sehen Sie nun im nachfolgenden Videobeitrag, zur Verfügung gestellt von Love Green TV. Wir wünschen viel Vergnügen.

 

Leave a Reply