Demo-Park für Kleinwindräder

,



In Brunsbüttel wurde am 16. November mit dem Aufbau des bundesweit ersten Demo-Parks für Kleinwindanlagen (KWEA) begonnen. Initiatoren des sogenannten Marschwind-Projektes sind die beiden Unternehmen Smart Power Electronics GmbH aus Itzehoe und Ahlf Elektrotechnik GmbH aus Brunsbüttel, die zusammen die Kleinwindpark AE & SPE GmbH gegründet haben.

Kleinwind-Technologien erscheinen zwar vielversprechend, sind jedoch in der Öffentlichkeit noch wenig bekannt. Der Demo-Kleinwindpark soll Abhilfe schaffen. Fünf Kleinwindanlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 50 bis 60 Kilowatt sollen angeschlossen werden. Der Park dient vor allem Präsentations- und Testzwecken.

Er soll eine Art Schaufenster sein und Aufklärungsarbeit leisten über Potenzial, Chancen und Kosten der Technologie. So will man beispielsweise zeigen, dass die Anlagen entgegen Vorurteilen keinen großen Lärm verursachen. Interessenten finden hier anschauliche Antworten auf ihre Fragen, zum Beispiel: was für eine Leistung haben die Anlagen, was für Anlagen gibt es auf dem Markt, was muss man bei der Installation beachten.

Die erste der fünf Anlagen hat die PSW-Energiesysteme GmbH aus Celle geliefert. Mit rund zehn Meter Narbenhöhe kann sie problemlos vier oder mehr Einfamilienhäuser mit Strom versorgen. Die Anlagen sind vor allem für landwirtschaftliche Betriebe, aber auch für mittelständische Unternehmen interessant und folgen dem Trend zur Eigenversorgung.

Die Kosten für Kleinwindanlagen variieren teils stark, günstige Anlagen mit einer Nennleistung von 500 Watt sind schon ab 600 EUR erhältlich. Die Anlagen werden wie herkömmliche Windkraftanlagen auf Masten installiert, oder direkt auf dem Hausdach.

Die Kleine Windkraft war auch ein wichtiges Thema auf der Husum WindEnergy 2010. Dort wurde die Meinung vertreten, dass Kleinwindenergieanlagen, in Schwarmkonfiguration platziert, ein Vielfaches des Energieertrages großer Windkraftanlagen erreichen könnten.

Die offizielle Fertigstellung und Eröffnung des Demo-Parks mit fünf Kleinwindanlagen ist für März 2011 geplant.

Josephin Lehnert

 

Leave a Reply