Bio und Regional – die neuen Bio-Siegel

,

images_public_l_2000px-bio-siegel-eg-ko-vo-deutschland-svg
images_public_l_2000px-bio-siegel-eg-ko-vo-deutschland-svgimages_public_l_2000px-bio-siegel-eg-ko-vo-deutschland-svg

Siegel und Kennzeichnungen bieten den Deutschen eine gewisse Sicherheit. Möchten sie sich auf eine bestimmte Art ernähren – ob nun Fair Trade, aus nachhaltiger Tierhaltung, aus umweltgerechtem Fischfang, gentechnikfrei, regional, qualitätsgeprüft oder aus ökologischem Anbau – orientieren sie sich gerne an bestimmten Siegeln und Bezeichnungen. Doch wird an vielen Siegeln immer wieder Kritik verschiedenster Art geübt. So beklagen beispielsweise viele Kritiker der verschiedenen Bio-Siegel, das ein Großteil der Bioprodukte aus fernen Ländern, oft Lateinamerika, kommt und durch die langen Transportwege nicht nachhaltig sei. Man solle mehr auf regionale Bioprodukte hinweisen. Doch wie sind diese zu erkennen?

An dieser Stelle haben Verbraucher verschiedene Möglichkeiten. Die älteste und naheliegendste Form, wäre dabei der Einkauf von Lebensmitteln auf dem örtlichen Wochenmarkt bei regionalen Anbietern. Diese können einem in den meisten Fällen sogar genaue und vor allem verständliche Informationen zu Anbau bzw. Zucht geben. Bei abgepackten Produkten im Supermarkt, werden Informationen dieser Art oft nur durch Nummern- und Buchstaben-Codes ausgedrückt, die dem Endverbraucher jedoch kaum etwas sagen.

Doch auch im Laden gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich zu orientieren. So werden zum Beispiel unter dem Siegel „BIO Unsere Heimat – echt & gut: Das Regionale“ im Norden und Südwesten Deutschlands regionale Produkte angeboten. Im Falle dieses Siegels dürfen die Produkte auch aus einem Nachbarbundesland stammen, doch ist dies deutlich „regionaler“ als die Distanz Brasília (Brasilien) – Berlin (Deutschland). So bietet das mitunter bekannteste Siegel, das Deutsche Bio-Siegel, welches sich an den Richtlinien der EU-Öko-Verordnung orientiert, diese jedoch deutlich strenger auslegt, bereits regionale Sondersiegel für regionale Bio-Produkte aus den Bundesländern Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg sowie für die Rhön-Region. Dabei stehen die Spezialitäten der jeweiligen regionalen Bio-Produktion ganz im Zeichen ihrer Bundesländer:

csm BioSiegel Hessen EU b1ee16d3f6
Bio-Siegel Hessen: Bio aus Hessen – nah und gut!

biosiegel bw


Bio-Zeichen Baden-Württemberg: Bio-Zeichen Baden-Württemberg Bio + Regional = Optimal

csm biosiegel mv aa24523f36

BIO-Zeichen Mecklenburg-Vorpommern: Landesanstalt für Landwirtschaft, Lebensmittel und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern

biosiegel rhoen

Biosiegel Rhön: Internetportal Rhön

Der Freistaat Bayern hat sogar sein eigenes Bio-Siegel entworfen, in zwei verschiedenen Ausführungen:

fittosize 186 0 1816814fb7d9999f257dc6e853e2a92e biosiegel ohne herkunftOhne Herkunftsnachweis:

Mit dem Bio-Siegel bietet der Freistaat Bayern Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft in der Europäischen Union die Möglichkeit, Produkte zu kennzeichnen, die nach den Bestimmungen der EG-Öko-Verordnung in Kombination mit höheren Qualitätskriterien erzeugt wurden.

Sowohl die Bio-Bauern als auch die Hersteller müssen die strengen Prüfkriterien erfüllen und ihre Produkte von staatlich zugelassenen und überwachten Kontrollstellen überprüfen lassen. Das hinterlegte Kontrollsystem gewährleistet eine vollständige Rückverfolgbarkeit der betreffenden Erzeugnisse.

Das Bio-Siegel, welches vom Freistaat Bayern verliehen wird, steht für

  • über den gesetzlichen Standards liegende Leistungsinhalte
  • ein dreistufiges Kontrollsystem

fittosize 186 0 d59699acec05dd415a7f82c9dd936d4e biosiegel rohstoffregionMit Herkunftsnachweis:

Können die Erzeugnisse, die nach den höheren Qualitätskriterien erzeugt wurden, lückenlos von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Ladentheke einer bestimmten Herkunft (z. B. Bayern) zugeordnet werden, so kann das Bio-Siegel eine entsprechende Herkunftsangabe enthalten. Die Herkunft wird in diesem Fall sowohl über einen entsprechenden Schriftzug als auch durch die jeweiligen Landesfarben im inneren Oval dargestellt.

Das Bio-Siegel mit Herkunftsnachweis, welches vom Freistaat Bayern verliehen wird, steht für

  • über den gesetzlichen Standards liegende Leistungsinhalte
  • ein dreistufiges Kontrollsystem
  • einen lückenlosen Herkunftsnachweis

Die Tendenz zu regionalen Bio-Siegeln ist steigend und wird vielleicht irgendwann in ganz Deutschland zu einem Standard werden. Es bleibt zu hoffen, dass sich dies positiv auf die Produktion von Bio-Lebensmitteln auswirkt, die, Medienberichten zufolge, in Deutschland – im Gegensatz zum stetig ansteigenden Bio-Konsum – zu stagnieren und in einigen Bereichen sogar zurück zu gehen scheint.

Quellen:
https://www.oekolandbau.de/bio-siegel/verbraucherinformationen/regionale-bio-siegel/
http://www.stmelf.bayern.de/bio-siegel

 

Leave a Reply