Auf ein Wort mit Carl-A. Fechner

,

Carl-A.Fechner; Foto: fechnerMedia GmbH

Für Klimaschutz und Nachhaltigkeit interessiere ich mich seit…

Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts. Früher war ich sehr stark in der Friedensbewegung aktiv und sah damals noch keine Verbindung zwischen den Themenbereichen…

Die größte Herausforderung an meinem Job ist…

unseren hohen ideellen Anspruch mit den ökonomischen Zwängen einer Filmproduktion in Einklang zu bringen.

Mein Motto lautet…

Was du wirklich willst, schaffst du auch.

Der Umwelt zuliebe verzichte ich…

möglichst auf Autofahrten länger als 100 Kilometer, weitestgehend auf Fleischkonsum, aufs Rauchen, auf das Wegwerfen von Nahrungsmitteln, wo immer möglich auf den Kauf von Gegenständen, die sinnlos sind und nicht nachhaltig hergestellt werden.

Nicht verzichten möchte ich auf…

Geschwindigkeit, Taxis, Skifahren, Möglichkeiten, mein ziemlich dynamisches Leben etwas angenehmer zu gestalten.

Mein größtes Vorbild in Bezug auf Nachhaltigkeit ist…

Hermann Scheer als politischer Vordenker, die Firma juwi AG als Unternehmen.

In meiner Freizeit…

beschäftige ich mich überwiegend mit meinem 7-jährigen Sohn und meiner 10-jährigen Tochter. Wir spielen wie die Wilden Fußball, fahren Fahrrad oder im Winter Ski und diskutieren die großen Themen dieser Zeit.

Das Buch, das zurzeit auf meinem Nachttisch liegt…

ist „Der energetische Imperativ“ von Hermann Scheer sowie „Faktor 5“ von Ernst Ulrich von Weizsäcker

Ich wollte schon immer einmal…

einen großen Film machen, mindestens drei Kinder haben, eine durch und durch liebevolle Beziehung haben, in einem Passivhaus leben, durch die Sahara fahren, fliegen, klettern, segeln, das Geschehen der Welt zumindest ein kleines bisschen zum Positiven verändern, Menschen eine Perspektive geben, auch beruflich. Und alles ist eingetroffen!

Für die Zukunft wünsche ich mir…

größere finanzielle Unabhängigkeit, so dass meine Arbeit noch mehr Wirkung entfalten kann. Also entweder den riesigen finanziellen Erfolg eines Films oder einen Mäzen…

Carl-A. Fechner ist geschäftsführender Gesellschafter der fechnerMEDIA GmbH, deren Schwerpunkt auf der Produktion von Dokumentarfilmen zum Thema Nachhaltigkeit liegt. Als Redaktionsleiter ist Fechner verantwortlich für Inhalt und künstlerische Gestaltung der fechnerMEDIA Filme und Medienkampagnen. Sein wohl berühmtester Film ist die Kino-Dokumentation „Die 4. Revolution – Energy Autonomy“.

Corinna Lang

 

Leave a Reply