123 praxisnahe Umwelttipps für Ihr Zuhause

,

Green Lifestyle - Umweltratgeber

Wir Deutsche sind nicht nur Europameister im Produzieren von Müll, sondern verbrauchen auch riesige Mengen an Ressourcen. Das belastet die Umwelt und das Klima. Jeder von uns erzeugt im Durchschnitt mehr als 30 Kilogramm klimawirksames CO2 am Tag. Wer seinen ökologischen Fußabdruck gerne verbessern möchte, der findet im neuen Umweltratgeber „123 praxisnahe Umwelttipps für Ihr Zuhause“ viele wertvolle Möglichkeiten dazu. Der Ratgeber ist als E-Book zum kostenlosen Download erhältlich.

Jeden einzelnen Tag produzieren wir im Durchschnitt 1,7 Kg Abfall. Hochgerechnet auf das ganze Jahr kommt da ganz schön was zusammen. Wie das Umweltbundesamt mitteilte, betrug das Brutto-Abfallaufkommen 2013 in Deutschland 385,7 Millionen Tonnen. Beim Verpackungsmüll sind wir im europäischen Vergleich sogar der traurige Spitzenreiter.

Und nicht nur beim Müll, sondern auch beim Verbrauch von Ressourcen liegen die Deutschen ganz weit vorn. Wir verbrauchen rund 122 Liter Wasser am Tag – den industriellen Verbrauch nicht mit eingerechnet. Wie viel das ist, wird deutlich, wenn man sich den Verbrauch in einigen Entwicklungsländern ansieht. So haben die Menschen in Afrika je nach Land oft nur rund 20 Liter am Tag. Vielerorts sogar noch deutlich weniger. 

Beim CO2-Ausstoß pro Kopf liegen die Deutschen ebenfalls über dem EU-Durchschnitt. Rund 30 Kilogramm CO2 verursachen wir am Tag. Laut UBA war jeder Deutsche im Jahr 2012 verantwortlich für die Freisetzung von 11,5 Tonnen CO2-Äquivalenten. Das Treibhausgas ist maßgeblich verantwortlich für die immer rascher voranschreitende Erderwärmung – dem vielleicht gravierendsten Problem dieses Jahrhunderts.

Der hohe CO2-Ausstoß, der enorme Verbrauch von wertvollen Ressourcen und die rekordverdächtigen Müllberge – das alles ist eine alarmierende Belastung für unsere Umwelt und das Klima. Wie aber können wir als Bürger unseren Teil für den Umwelt- und Klimaschutz beitragen?

Zunächst einmal sollten wir uns im Klaren darüber sein, dass bereits kleine Beiträge eine große Wirkung haben können. Umweltschutz beginnt immer bei uns selbst. Dazu braucht es nicht einmal große politische Maßnahmen oder Einschränkungen.

Umweltratgeber zum kostenlosen Download

Wenn Sie gerne Ihren Beitrag zur Verringerung der Müllflut, zum Sparen von Ressourcen oder zum Schutz des Klimas leisten möchten, sich aber nicht sicher sind, wo Sie am besten beginnen, empfehlen wir Ihnen den neuen Umweltratgeber „123 praxisnahe Umwelttipps für Ihr Zuhause“. Unter dem Kredo „Umweltschutz fängt zu Hause an“, finden Sie hier wertvolle Tipps und Tricks rund um das Thema nachhaltiger Konsum, Ressourcenschonung, Umwelt- und Klimaschutz sowie Abfallvermeidung.

Wie kann ich am besten Strom und Wasser sparen? Welche simplen Möglichkeiten gibt es zur Verringerung der Heizkosten? Wie kann ich unsere Ressourcen schonen und wie verringere ich meine Müllmenge? Was kann ich beim Einkaufen beachten, um die Umwelt nicht unnötig zu belasten? Alle Antworten finden Sie ab sofort im kostenlosen E-Book. Zudem erhalten Sie dort praktische Do-it-Yourself-Anleitungen zur umweltschonenden Verschönerung Ihrer Wohnung und Ihres Gartens.

Hier gelangen Sie zum Download.

 

Leave a Reply