Eco-Shell

Öffentliche Solar-Unterstände für Japan

Nach dem verheerenden Erdbeben in Japan im März 2011 ist das Vertrauen in die Sicherheit der Kernenergie deutlich angekratzt und es wird vermehrt an der Entwicklung und Umsetzung alternativer Stromerzeugung gearbeitet. Speziell für den japanischen Markt haben die Unternehmen Sekuisui Jushi Corporation (SJC) und Kyocera gemeinsam einen Unterstand entwickelt, der nicht nur Schutz vor Regen oder Sonne bietet, sondern mit Solarmodulen ausgestattet ist und somit auch gleich noch „sauberen“ Strom erzeugt.

Das bisher nur in Japan erhältliche Produkt namens Eco-Shell ist eine Kombination aus den Mehrzweck-Unterständen der Sekuisui Jushi Corporation und einem von Kyocera entwickelten Solarsystem.

Außerdem ist eine LED-Beleuchtung integriert, die sich durch einen sehr geringen Energieverbrauch auszeichnet und somit Nachts Strom spart beziehungsweise nur geringe CO2-Emissionen verursacht.

Die solarmodulbesetzten Unterstände sind grundsätzlich sehr vielseitig einsetzbar, aber in erster Linie als Ersatz für herkömmliche Überdachungen an Taxi- oder Bushaltestellen und anderen öffentlichen Orten gedacht. Dabei soll die von Eco-Shell erzeugte Elektrizität beispielsweise zur Beleuchtung von Anzeige- und Werbetafeln verwendet werden, Stromüberschüsse werden idealerweise direkt an die zuständigen Energieversorgungs-Unternehmen verkauft.

Auch bei einem neuerlichen Katastrophenfall sollen die Solar-Unterstände eine Hilfe sein und bei einem Energieversorgungsleck als Notstromversorger fungieren. Über integrierte Steckdosen können nämlich – je nach Wetterlage beziehungsweise Sonneneinstrahlung – elektronische Geräte wie Handys aufgeladen werden.

Bisher ist Eco-Shell zwar nur für den japanischen Markt gedacht und auch nur dort erhältlich, aber SJC und Kyocera hätten sicher auch nichts gegen einen weltweiten Siegeszug ihrer Solar-Unterstände einzuwenden.

Matthias Schaffer

Tags Eco-Shell | Japan | Kyocera | Sekuisui Jushi Corporation | SJC | Solar-Unterstände | Solarmodule Kategorien Solarenergie Cleantech Datum Mittwoch, den 31. August 2011 um 06:51 Uhr Autor Matthias Schaffer

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

* = Pflichtfeld
Hinweis: Um Kommentare zu abonnieren, müssen Sie angemeldet sein.

 
Cleantech Jobs in Dänemark
Cleantech Jobs in Dänemark